Hintergrund

In Ballungszentren werden hämatologische Erkrankungen signifikant häufiger diagnostiziert als in ländlichen Bereichen. Geht man von einer gleichmäßigen Verteilung der Krankheitsinzidenzen in Deutschland aus, bedeutet das, dass viele hämatologische Erkrankungen nicht adäquat diagnostiziert werden. Die Ursachen hierfür können vielfältig sein z.B. mangelnde Aufklärung bzw. eingeschränktes Bewusstsein für diese Erkrankungen in der Bevölkerung, seltenere Konfrontation der Hausärzte mit Erkrankungen aus diesem Formenkreis, eingeschränkte Verfügbarkeit hämatologischer Fachärzte in der näheren Umgebung und fehlende hämatologische Speziallaboratorien in der entsprechenden Region. Die regionalen Unterschiede in der Erkennung hämatologischer Erkrankungen bedingen daher auch eine unzureichende Versorgung hinsichtlich Kontrollen und/oder Therapie.

Darüber hinaus ist die Behandlung hämatologischer Erkrankungen in einem ständigen Wandel begriffen. Die Behandlungsmöglichkeiten haben sich durch die Zulassung zahlreicher neuer Medikamente erheblich verbessert. Dadurch werden sowohl die Therapie als auch die vorausgehende Diagnostik extrem komplex. Kollegen anderer Fachrichtungen ist es daher nahezu unmöglich, die Behandlungsoptionen detailliert zu kennen. Das führt häufig dazu, dass einige Patienten erst gar nicht vorgestellt werden (z.B. aufgrund des Alters) und/oder direkt an ein Zentrum überwiesen werden (z.B. Hodgkin, sek. AML bei Älteren), obwohl eine adäquate Behandlung heimatnah möglich gewesen wäre.

 

Zielsetzung

Ziel dieses gemeinsamen Vorhabens ist die Versorgung hämatologischer Patienten im ländlichen Bereich zu optimieren. Das Hämnet sieht sich als gemeinsame Plattform der aufgeführten Praxen und Institute, um die Aufklärung, Diagnostik und Therapie hämatologischer Erkrankungen für Patienten und ärztliche Kollegen einfach und sicher zugänglich zu machen.

Darüber hinaus dient das Hämnet dazu, die diagnostischen und therapeutischen Leistungen der hämatologischen Facharztpraxen und diagnostischen Institute klar darzustellen.